x[Home]

Fristen

In wohl allen Rechtsgebieten ist die Einhaltung von gesetzlichen und vertraglichen Fristen unerläßlich. Wenn eine Frist versäumt wurde, ist es häufig nicht mehr möglich, die unterlassene Maßnahme durchzuführen. Dies kann zur Folge haben, daß allein wegen Zeitablaufs ein Recht, ein Anspruch oder eine Forderung nicht mehr durchsetzbar ist.

Oft muß zur Unterbrechung der Frist eine Erklärung (z. B. eine Kündigung) abgegeben werden, die der anderen Vertragspartei zugehen muß. In diesen Fällen ist es häufig problematisch, den Zugang der Erklärung - z.B. einer Kündigung - nachzuweisen.

Auch sind gelegentlich weitere Förmlichkeiten einzuhalten, damit Ihre Erklärung überhaupt wirksam werden kann. Beispielsweise muß der Vermieter einer Wohnung, will er das Mietverhältnis kündigen, seiner Erklärung eine aussagekräftige Begründung beifügen.

Bitte lassen Sie sich daher stets rechtzeitig – d.h. vor Abgabe Ihrer Erklärung – anwaltlich beraten.

In anderen Fällen muß die Frist dadurch gewahrt werden, dass eine Klage erhoben wird.

Zur Veranschaulichung nenne ich hier einige Fristen aus den von mir bearbeiteten Rechtsgebieten.